Ros*innen Ros*innen goes Kukoon

Th, 15.12.2022
Start
End
Location: Kukoon
Ros*innen goes Kukoon

Queerfeministischer Poesie- und Filmabend

Die Ros*innen laden ein zu einem queerfeministischen Poesie- und Filmabend.
Die Ros*innen, ein queer-feministisches Poesiekollektiv mit intersektionalem Anspruch, hat sich dieses Jahr der Produktion von zwei Kurzfilmen gewidmet. Die beiden ungefähr 7- bis 8-minütigen Filme sind im Grunde voneinander unabhängig, jedoch aufeinander aufbauend: Zunächst geht es in "TOO MUCH AGGRESSION" um die Auseinandersetzung mit Wut von FLINTA*s bzw. explizit weiblich sozialisierten Personen. Es geht um das Auseinandernehmen von bisherigen toxischen (Beziehungs-)Strukturen, die keinen Raum für die eigene queere, feministische Identität lassen. Der zweite Film "I feel like glitter" steht dazu als Neuschöpfung, baut einen safe(r) Space in Form einer Insel auf und spielt mit Fluidität. Beide Filme werden poetisch begleitet.

Bei der Veranstaltung veranstalten wir neben dem Zeigen dieser Filme auch eine Lesung und werden dem Publikum ein ungefähr einstündiges Event voller queer-feministischer Eindrücke bieten.
Der Eintritt ist gegen Spende und die Veranstaltung findet überwiegend auf Deutsch statt, einzelne Gedicht(-elemente) sind auf Englisch.

Organizers:
Categories:

Supported by:

Der Senator für Kultur, Freie Hansestadt Bremen