• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Veranstaltungskategorie:

Frauenpower in Brüssel: „Dieci Donne“, die Europa gestalten

5. April @ 16:00 - 18:00

Zurück zur Übersicht


Die Europäische Einigung besteht nicht nur aus Zahlen und fernen Bürokraten, sondern ist auch das Werk engagierter Frauen mit ihren Hoffnungen, kreativen Ideen und europapolitischen Projekten. Gast des 6. Europa-Quartetts der Böll-Stiftung ist daher die italienische Europapolitikerin Monica Frassoni.

Monica Frassoni ist Co-Vorsitzende der Europäischen Grünen und Initiatorin des vor kurzem erschienen  Buches „Europee. Dieci donne che fanno l’Europa“ (Europäerinnen. Zehn Frauen, die Europa gestalten). „Dieci donne“ proträtiert hoch engagierte Frauen, die in der Europäischen Hauptstadt Brüssel leben und arbeiten und dabei, von anfänglichen Skeptikerinnen, zu leidenschaftlichen Streiterinnen für das Europäische Einigungsprojekt geworden sind.

Das Gespräch mit Monica Frassoni führen (auf Deutsch) die Europa-Expertin Ulrike Liebert, Marco Eggert (Vorsitzender der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bremen) sowie die Journalistin Ulrike Petzold. Dabei wird es auch um die deutsch-italienischen Beziehungen und Befindlichkeiten gehen, im Zentrum stehen jedoch die Frauenrechte, deren gegenwärtige Gefährdungen und Verteidigung auf europäischer Ebene sowie die Gretchenfrage, warum – und wie –  es sich für die Zukunft Europas zu streiten lohnt.

In Kooperation mit dem EuropaPunktBremen und dem Bremer Europa-Zentrum (BEZ). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Details

Datum:
5. April
Zeit:
16:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kukoon
Buntentorsteinweg 29
Bremen, 28201 Deutschland