• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Veranstaltungskategorie:

Schwarz Rot Pop – Popmusik im Echoraum des Rechtspopulismus

14. Juni @ 19:30 - 22:00

Zurück zur Übersicht

Der Politische Salon mit Thorsten Hindrichs

Auf Einladung des Vereins „Erinnern für die Zukunft“ kommt Thorsten Hindrichs zum Politischen Salon ins Kukoon. Der Mainzer Musikwissenschaftler blickt auf die heimischen Künstlerinnen und Künstler der letzten zwanzig Jahre und zeigt, quer durch alle Genres, wie reaktionäre und rechte Einstellungen in ‚deutscher‘ Popmusik widerhallen.

Wir werden das Kukoon kurz schliessen zwischen 18:30 und 19 Uhr.

Thorsten Hindrichs, geboren 1969, studierte Musikwissenschaft, Sonderpädagogik und Italienisch in Köln, Perugia und Mainz. Seit 2002 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Musikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität. Er kennt sich ziemlich gut mit rechter Musik und RechtsRock aus und ist deswegen auch in der politischen Bildungsarbeit unterwegs. 2015 hat er für den Dokumentarfilm »Deutsche Pop Zustände« die wissenschaftliche Beratung übernommen, zuletzt hat er gemeinsam mit Andreas Linsenmann 2017 den Sammelband »Hobsbawm, Newton und Jazz – Zum Verhältnis von Musik und Geschichtsschreibung« herausgegeben. Außerdem spielt er sehr sehr gerne Gitarre. Wer mehr über ihn wissen möchte: Er ist ganz leicht in allen möglichen Suchmaschinen zu finden. Das Buch “Schwarz Rot Pop” soll im Juni im Ventil Verlag erscheinen.

Details

Datum:
14. Juni
Zeit:
19:30 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kukoon
Buntentorsteinweg 29
Bremen, 28201 Deutschland