Wir, das Kulturzentrum Kukoon, handeln nach dem Kriterium, dass wir alle unsere Kosten deckeln müssen und danach jeder erzielte Überschuss zurück in die Gemeinnützigkeit fließt.

Wir handeln gemeinnützig. Trotzdem müssen wir unter den heutigen gesellschaftlichen Bedingungen wirtschaftlich rechnen. Bei uns verdienen alle Mitglieder den gleichen Stundenlohn. Egal ob in der Gastronomie, Buchhaltung, Programmplanung, Öffentlichkeitsarbeit, Raum- & Hauspflege oder bei den sonstigen administrativen Aufgaben unserer beiden Hauptorgane, Gesellschaft für bunte Steine mbH und Verein für Bunte Kombinationen e.V.

Unser Ziel ist es, die Teilhabe für viele Menschen zu ermöglichen: Sowohl bei den im Saal stattfindenden Veranstaltungen als auch bei Essen und Trinken. Du hast die Möglichkeit, einer anderen Person per „Huckepack“ ein Essen, Getränk oder eine Eintrittsveranstaltung zu spendieren. Die Zutaten für unsere Speisen stammen hauptsächlich aus ökologischer Landwirtschaft, sind meist vegan und immer vegetarisch.

Jeden erzielten Überschuss nutzen wir für den allgemeinen Mehrwert. Daher sind die meisten unserer Veranstaltungen gegen freiwillige Spende oder einige Events auch unkommerziell organisiert. Vereinzelt spenden wir auch an weitere gemeinnützige Projekte oder an Akteur*innen, die einen allgemeinen Mehrwert unterstützen.

Wir laden Dich als Gast, Akteur*in und Freund*in herzlich ein: stell uns Fragen, gib Anregungen und achte auf Dich und Andere!

Unterstützung

Wir erhalten keine institutionelle Förderung, weil das Land Bremen keine neuen Bürgerhäuser mehr unterstützen möchte. Daher sind wir darauf angewiesen, viele unterschiedliche Förderanträge zu schreiben und hoffen auf Eure Spenden. Wir stellen sehr gerne Spendenbelege aus oder bieten Euch die Möglichkeit der Fördermitgliedschaft in unserem gemeinnützigen Verein für bunte Kombinationen e.V.