Vortrag

Die extreme Rechte im Bundesland Bremen

Do, 31.03.2022 | Beginn | Ende
Die extreme Rechte im Bundesland Bremen
Die extreme Rechte im Bundesland Bremen - Strukturen, Aktivitäten und Entwicklungen

Achtet auf aktuelle Ankündigungen
 
Angriffe auf Parteibüros, Drohbriefe, Morddrohungen, sowie Brand- und Farbanschläge, all das dominierte in den vergangenen Jahren die Berichterstattung über rechte Aktivitäten im Bundesland Bremen. Die dahinterliegenden Strukturen rechter Gruppierungen und Netzwerke bleiben dabei häufig unbeachtet.In diesem Vortrag betrachten wir die die aktuellen Aktivitäten, die Motivationen und Ideologien extrem rechter Akteur*Innen im Bundesland Bremen. Dabei richten wir den Blick auf breite Spektrum extrem rechter Akteur*Innen im Land Bremen – u.a. auf Anhänger*Innen rechter Parteien, militante Neonazi-Gruppierungen, Reichsbürger*Innen und AnhängerInnen von antisemitischen Verschwörungserzählungen.
 
Die Veranstaltung wird kooperativ vom Mobilen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Bremen und Bremerhaven (MBT HB) (https://www.mbt-hb.de) und der Landeszentrale für politische Bildung Bremen (https://www.lzpb-bremen.de) ausgerichtet.
 
Die Veranstaltenden behalten sich vor, Personen, die neonazistischen, völkischen,nationalistischen Parteien, Organisationen oder Szenen angehören oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische, nationalistische, verschwörungsideologische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und/oder Handlungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Gefördert durch:

Senator für Kultur Logo